: HENKELHIEDL
Jahr
2020
Kunde
Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

Am Anfang war ein Excel-Sheet.

Wir bauen eine Microsite, die zeigt, wo in Europa nachhaltige Konjunkturpolitik gemacht wird. Dafür braucht’s nur eine Excel-Tabelle des Wuppertal-Instituts, eine WebApp von Esri und unsere Designkompetenz.

No items found.

Im Zuge der Corona-Pandemie haben europäische Staaten umfangreiche Konjunkturpakete geschnürt.

Das Wuppertal-Institut, ein renommierter Thinktank für Nachhaltigkeitsforschung, hat untersucht, inwieweit diese Programme nicht nur der Wirtschaft helfen, sondern auch mit dem Klimaschutz vereinbar sind. Die dazu gesammelten Daten sollten in einer Microsite visualisiert werden, um einen Nachhaltigkeits-Vergleich der Staaten zu ermöglichen und so öffentlichen Druck im Sinne einer klimafreundlichen Wirtschaftspolitik aufzubauen.

Wir durften das Projekt in Konzeption, Design und Umsetzung begleiten. Als technische Plattform haben wir ArcGIS ausgesucht, die cloudbasierte Mapping Software von Esri. Mit ArcGIS werden bisher hauptsächlich raumbezogene Informationen visualisiert. Unser Ansporn war es zu zeigen, dass da mehr geht.

Wir haben Daten zu CO2-Ausstoß und Staatsausgaben aus einer einzigen Excel-Tabelle in unterschiedlichen Diagrammen, Dashboards und dynamisch generierten Texten immer wieder neu kombiniert und ausgespielt. So ist eine Seite entstanden, die Wissenschaftlichkeit und Ästhetik vereint.

Das hat nicht nur dem Wuppertal-Institut gefallen, sondern auch Esri, weshalb wir uns auf weitere Projekte mit beiden Partnern freuen dürfen.

Leistungen
Website
,
UX/UI
,
SEO
,
Art Direction
,
Corporate Design
,
No items found.
No items found.

Ähnliche Projekte